VERANSTALTUNGEN PROFIL ARCHIV ORTE    
 
schwere reiter &
Import Export Kantine

Alter Rathaussaal
Lothringer 13
Kunstarkaden
 


Alter Rathaussaal, Marienplatz

Das Alte Rathaus ist ein Nachfolgebau des 1310 zum ersten Mal urkundlich erwähnten Münchner Rathauses, das wegen der Stadtbefestigung, die damals noch am Marienplatz endete, weiter westlich stand, aber bereits den östlichen Abschluss des zentralen Münchner Platzes bildete. Bereits um 1392/94 erhielt dieser Bau einen großen Saal, auch wurde das Talburgtor der ersten Stadtmauer, das ursprünglich Unteres Tor genannt wurde, zum Rathausturm umgebaut.

Der ehemalige Fest- und Tanzsaal

1460 fiel der gesamte Komplex, von dem eine sehr gute Beschreibung existiert, aber keine Abbildungen bekannt sind, einem Blitzschlag zum Opfer. 1470 bis 1480 erbaute Dombaumeister Jörg von Halsbach, genannt „Ganghofer“, sein spätgotisches Rathaus. Untergebracht wurde dabei im Keller das Stadtgefängnis (Fronhaus) und im Erdgeschoss das Brothaus.

Der erste Stock wurde als zentraler Raum zu einem Fest- und Tanzsaal ausgebaut. Der Saalbau, dessen spätgotischer Raum mit einem Tonnengewölbe von Hans Wengler von 1476 zu den architektonischen Meisterleistungen der Münchner Gotik gehörte, wurde von Erasmus Grasser mit Wappen des Hauses Wittelsbach geschmückt. Im Zentrum erscheint dabei der doppelköpfige Reichsadler. Der umgebende Strahlenkranz stand in kosmischem Bezug zu Sonne und Mond, jeweils am Saalende. Ein gemalter Wappenfries an der Nord- und Südseite des Saales stellte „die Ordnungs- und Herrschaftsmächte der Welt“ zu dieser Zeit dar. Besonders erwähnenswert sind jedoch die von Grasser geschaffenen „Moriskentänzer“, welche den im 15. Jahrhundert sehr beliebten Tanz darstellten. Heute befinden sich nur noch Kopien im Festsaal, die Originale sind einer der kostbarsten Besitztümer des Münchner Stadtmuseums. Genutzt wurde der Rathaussaal neben den bürgerschaftlichen Ereignissen auch als Repräsentationsort der Landesherrschaft.

Quelle: Wikipedia






**KONTAKTIMPRESSUMDATENSCHUTZ
 
Marienplatz 15
80331 München

U 3 und U 6, Haltestelle Marienplatz

S-Bahn ab Hauptbahnhof alle Linien, Haltestelle Marienplatz

Tram 19, Haltestelle Theatinerstraße

Bus Linie 52, Haltestelle Marienplatz